Menü

 

„Loppis“ – Der kontaktlose Flohmarkt (ENTFÄLLT!)

am Samstag, den 27.06.2020, von 10 bis 18 Uhr

Wer in Schweden schon mal Urlaub gemacht hat, der kennt sicherlich die kleinen Flohmärkte in den Vorgärten, Garagen und an Straßenrändern der Einheimischen. Man erkennt sie an den Schildern „Loppis“ (= Flohmarkt).

Das Besondere daran: Dieses Geschäft basiert auf Vertrauen. So kommt es vor, dass niemand die angebotenen Sachen „bewacht“. Wer Gefallen an etwas findet, darf es mitnehmen und möge einen freiwilligen Betrag in eine Kasse werfen. Natürlich können die Dinge auch mit Preisen ausgezeichnet werden – aber die stille Vereinbarung lautet: Schön, wenn dir etwas gefällt – nimm es mit und sag mit ein paar Münzen „Danke“.

Nach diesem Vorbild wollen wir in Tennenlohe nun auch unseren ersten „Loppis“ – den ersten kontaktlosen Flohmarkt ausprobieren. Natürlich darf auch,unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln, ein gewöhnliches Flohmarktgeschehen stattfinden. Wer jedoch seine Dinge einfach vor die Tür stellen möchte, der möge mit einem kurzen Hinweis auf die Kasse (entweder eine Schachtel, ein Sparschwein oder wahlweise auch der Briefkasten) und einem Schild „Loppis“ darauf aufmerksam machen. Wer seine Sachen verschenken möchten, der möge ebenfalls ein Hinweisschild anbringen, damit es keine Missverständnisse gibt.

Wie viel Vertrauen Sie ihren Mitbürger*innen entgegen bringen möchten, das entscheiden Sie selbst in Bezug auf die Auswahl ihrer Flohmarktsachen und auch in Bezug auf das Aufstellen einer Kasse.

Wir von Koko&Lore übernehmen hier keine Garantie oder Haftung!

 

Hier ein paar goldene Regeln, damit so ein Loppis gelingen kann:

–> Das Loppis-Gebiet umfasst ganz Tennenlohe.
–> Die Teilnahme ist kostenfrei.
–> Der Loppis findet bei jedem Wetter statt.
–> Jeder Open-Air-Shop sollte mit einem selbstgebastelten Schild „Loppis“ als Erkennungszeichen markiert sein.
–> Sie können frei wählen ob Sie als Verkäufer*in anwesend sein möchten, oder ob Sie einfach nur ihre Sachen vor die Tür stellen.
–> Aufgrund von Covid-19 gelten die gängigen Abstands- und Hygieneregeln, sowohl für Verkäufer*innen als auch für Besucher*innen.
–> Jede Hausgemeinschaft ist für Ihren Loppis-Trödel verantwortlich.
–> Der Loppis findet in den Garagen, Höfen oder sonstigen privaten Flächen statt, nicht auf Gehwegen oder anderen „öffentlichen Flächen“.
–> Der Ablauf soll eigenverantwortlich und rücksichtsvoll sein. Dinge, die nicht an den Mann/die Frau gebracht wurden, werden wieder aufgeräumt.
–> Der Loppis gilt für alle Altersklassen und basiert auf einer fairen und vertrauensvollen Ebene.

 

 

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns gerne eine Email unter info@kokoundlore.de
Wir freuen uns auf Sie!